Power Drive

Eure Fahrschule

Grundqualifikation für gewerbliche Fahrer


Wie erlangen Kraftfahrer die Grundqualifikation?

Ausbildung

Grundqualifikation

Beschleunigte Grundqualifikation

  • Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF)
  • Berufskraftfahrer
  • Ausbildungsberuf mit vergleichbaren Kenntnissen
  • Lehrgang nicht erforderlich
  • Die Fahrerlaubnis ist keine Voraussetzung für die Prüfung
  • Lehrgang mit 140 Zeitstunden(140 x 60 Min.) inklusive 10 Praxisstunden
  • Die Fahrerlaubnis ist keine Voraussetzung für die Prüfung

 Die beschleunigte Grundqualifikation ist eine zusätzliche Ausbildung, die jeder Kraftfahrer, der im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr tätig sein möchte, erwerben muss. Der Besitz einer Fahrerlaubnis ist bei der beschleunigten Grundqualifikation nicht erforderlich.

Die Teilnahme wird durch eine schriftliche Prüfung bei der IHK abgeschlossen.

Inhalte

  • Technische Ausstattung und Fahrphysik
  • Optimale Nutzung der kinematischen Kette
  • Sozialvorschriften
  • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Kriminalität und Schleusung illegaler Einwanderer
  • Gesundheitsschäden vorbeugen
  • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • Verhalten in Notfällen


Demnächst: 

Grundqualifikation auch mit Bildungsgutschein

Je nach Förderungsvoraussetzungen und professioneller Beratung kann Ihnen die Agentur für Arbeit oder ARGE bei individuell festgestelltem Bildungsbedarf einen Bildungsgutschein aushändigen. Dieser kann dann bei uns für Ihre Ausbildung eingelöst werden.